Vorbereitungen für meinen Spendenlauf für krebskranke Kinder und Jugendliche Spendenlauf über 620 KM in 10 Tagesetappen für Krebskranke Kinder und Jugendliche Seit 1978 bin ich aktiver Feuerwehrangehöriger der Freiwilligen Feuerwehr Schwetzingen. Helfen stand für mich, von Jugend an, immer an erster Stelle. Ich habe mich gefragt: Was kann ich tun? Meine Idee „Ich laufe - Sie spenden“ An wen soll die Spende gehen ? Die Spende geht zu 100% an das Waldpiratencamp in Heidelberg. Weitere Informationen zu den Waldpiraten können Sie im Internet unter http://www.waldpiraten.de/ abrufen. Wer sind die „Waldpiraten“ ? Das Waldpiratencamp ist eine Einrichtung der Deutschen Kinderkrebsstiftung und wird von den Elterngruppen zugunsten krebskranker Kinder mitfinanziert und mitgetragen. Was ist das „Waldpiratencamp“ ? Im August 2003 öffnete es erstmals seine Pforten. Seitdem werden in den Ferien Campfreizeiten für krebskranke Kinder / Jugendliche und ihre Geschwister angeboten. Das ganze Jahr über werden Wochenend-Seminare und andere Veranstaltungen für Familien mit einem krebskranken Kind angeboten. Was können wir tun ? Helfen Sie mit kranken Kindern Ferien von ihrer schweren Krankheit zu ermöglichen und ihnen Mut für ihr weiteres Leben zu machen. Die Kinder wollen kein Mitleid, sondern eine faire Chance. Was ist Geld gegen das Lachen eines Kindes? Meine Idee Ich laufe von Schwetzingen zu unserer Partnerstadt Lunèville und wieder zurück nach Schwetzingen in einem Rundkurs. Dabei werde ich ca. 620 KM laufen und +- 4590 Höhenmeter zurücklegen. Die Strecke wird auf 10 Tagesetappen verteilt. Während dieser Zeit werde ich von meiner Frau Elke betreut und unterstützt. Etappe 01 Schwetzingen -> Hagenbach Schwetzingen, Ketsch, Speyer, Berghausen, Römerberg, *Heiligenstein, Lingenfeld, Sondernheim, Hördt, Kuhardt, Neupotz, *Rheinzabern, Kandel Mitte, Kandel Süd, Hagenbach 66,2 KM und +189 / -183 Höhenmeter   Etappe 02 Hagenbach -> Rothbach Hagenbach,Berg,Neulauterburg,Lauterbourg,Scheibenhard,* Wissembourg, Lembach, *Woerth, Froeschwiller, Reichshoffen, Gumbrechtshoffen, Zinswiller, Offwiller, Rothbach 70,4 KM und +671 / -587 Höhenmeter   Etappe 03 Rothbach -> Mittersheim Rothbach,Ingwiller,Wimmenau,Wingen sur Moder,*Frohmuhl,Tieffenbach,  Adamswiller,Diemeringen,Mackwiller,Thal Drulingen, *Burbach,Fenetrange,  Mittersheim 61,2 KM und +537 / -481 Höhenmeter   Etappe 04 Mittersheim -> Luneville Mittersheim, Loudrefing, Zommange, Guermange, Assencourt, *Gelucourt, Bourdonnay, Lagarde, Xures, *Parroy, Henamenil, Crion, Sionville, Jolivet, Luneville 64,0 KM und +229 / -242 Höhenmeter   Etappe 05 Luneville -> Baronville Luneville, Jolivet, Sionviller, Crion, Henamenil, Parroy, *Xures, Lagarde, Bourdannay, Maizières lès Vic, Gelucourt, *Dieuze, Conthill, Morhange,  Baronville 64,8 KM und +436 / -395 Höhenmeter   Etappe 06 Baronville -> Karlsbrunn Baronville, Landroff, Eincheville, Faulquemont, Elvange, Fouligny, *Bionville sur Nied, Morlange, Bannay, Boulay, Boucheporn, *Porcelette, Diesen, Carling, Lauterbach, Karlsbrunn 64,7 KM und +511 / -551 Höhenmeter   Etappe 07 Karlsbrunn -> Blieskastel / Altheim Karlsbrunn, St. Nikolaus, Naßweiler, Folkling, Theding, Diebling, Metzing, Hundling, Ippling, *Sarreguemines, Sitterswald, Bliesmengen- Bolchen, Frauenberg GzG, Habkirchen, Reinheim, *Gersheim, Medelsheim, Peppenkum, Riesweiler,  Blieskastel / Altheim 60,4 KM und +663 / -639 Höhenmeter   Etappe 08 Blieskastel/Altheim -> Trippstadt Blieskastel / Altheim, Mauschbach, Walshausen, *Dellfeld, Rosselmühle, Wallhaben / Oberhausen,  Saalstadt, Harsberg, Weselberg, Zeselberg, *Queidersbach, Linden, Krickenbach, Karlsthal, Eisenschmelz, Trippstadt 67,5 KM und +737 / -595 Höhenmeter   Etappe 09 Trippstadt -> Neustadt an der Weinstraße Trippstadt, Johanneskreuz, Speyerbrunn, Mückenwiese, *Elmstein, Helmbach, St. Martin, Edenkoben, *Maikammer,  Neustadt an der Weinstraße 51,2 KM und +527 / -794 Höhenmeter   Etappe 10 Neustadt an der Weinstraße -> Schwetzingen Neustadt an der Weinstraße, Haßloch, Igelheim, Speyer West, Speyer, *Speyerer Dom, Herrenteich, Ketsch, Schwetzingen 49,6 KM und +90 / -123 Höhenmeter   gelb unterlegte Orte sind geplante Verpflegungsstellen   Dazu benötige ich Ihre Hilfe... Sie finden meine Idee gut ?! Dann haben Sie die Möglichkeit „Laufkilometer“ oder "Etappen" zu kaufen. Oder Sie spenden für diese gute Idee. Ob als Firma, Einzelperson oder Gruppe jede Hilfe kommt an! Jede Spende zählt und sei sie noch so klein. Die Deutsche Kinderkrebsstiftung läuft unter dem Dachverband Deutsche Leukämie Forschungshilfe. Der Dachverband hat seine Genehmigung zu meinem Projekt erteilt. Durch Angabe ihres Namens und ihrer Anschrift wird Ihnen die deutsche Kinderkrebsstiftung eine Spendenquittung ausstellen. Ihr Einverständnis vorausgesetzt, werde ich Sie als Spenderin/Spender namentlich aufführen. Wann geht es los ? Der Spendenlauf findet vom 1. Oktober bis 10. Oktober 2005 statt. Ich würde mich freuen wenn Sie meine Idee unterstützen und wir gemeinsam den Waldpiraten helfen können.
Danke das Sie die Seite www.laufpirat.de besucht haben
Vorbereitungen für meinen Spendenlauf für krebskranke Kinder und Jugendliche Spendenlauf über 620 KM in 10 Tagesetappen für Krebskranke Kinder und Jugendliche Seit 1978 bin ich aktiver Feuerwehrangehöriger der Freiwilligen Feuerwehr Schwetzingen. Helfen stand für mich, von Jugend an, immer an erster Stelle. Ich habe mich gefragt: Was kann ich tun? Meine Idee „Ich laufe - Sie spenden“ An wen soll die Spende gehen ? Die Spende geht zu 100% an das Waldpiratencamp in Heidelberg. Weitere Informationen zu den Waldpiraten können Sie im Internet unter http://www.waldpiraten.de/ abrufen. Wer sind die „Waldpiraten“ ? Das Waldpiratencamp ist eine Einrichtung der Deutschen Kinderkrebsstiftung und wird von den Elterngruppen zugunsten krebskranker Kinder mitfinanziert und mitgetragen. Was ist das „Waldpiratencamp“ ? Im August 2003 öffnete es erstmals seine Pforten. Seitdem werden in den Ferien Campfreizeiten für krebskranke Kinder / Jugendliche und ihre Geschwister angeboten. Das ganze Jahr über werden Wochenend- Seminare und andere Veranstaltungen für Familien mit einem krebskranken Kind angeboten. Was können wir tun ? Helfen Sie mit kranken Kindern Ferien von ihrer schweren Krankheit zu ermöglichen und ihnen Mut für ihr weiteres Leben zu machen. Die Kinder wollen kein Mitleid, sondern eine faire Chance. Was ist Geld gegen das Lachen eines Kindes? Meine Idee Ich laufe von Schwetzingen zu unserer Partnerstadt Lunèville und wieder zurück nach Schwetzingen in einem Rundkurs. Dabei werde ich ca. 620 KM laufen und +- 4590 Höhenmeter zurücklegen. Die Strecke wird auf 10 Tagesetappen verteilt. Während dieser Zeit werde ich von meiner Frau Elke betreut und unterstützt. Etappe 01 Schwetzingen -> Hagenbach Schwetzingen, Ketsch, Speyer, Berghausen, Römerberg, *Heiligenstein, Lingenfeld, Sondernheim, Hördt, Kuhardt, Neupotz, *Rheinzabern, Kandel Mitte, Kandel Süd, Hagenbach 66,2 KM und +189 / -183 Höhenmeter   Etappe 02 Hagenbach -> Rothbach Hagenbach,Berg,Neulauterburg,Lauterbourg,Scheibenhard,* Wissembourg, Lembach, *Woerth, Froeschwiller, Reichshoffen, Gumbrechtshoffen, Zinswiller, Offwiller, Rothbach 70,4 KM und +671 / -587 Höhenmeter   Etappe 03 Rothbach -> Mittersheim Rothbach,Ingwiller,Wimmenau,Wingen sur Moder,*Frohmuhl,Tieffenbach,  Adamswiller,Diemeringen,Mackwiller,Thal Drulingen, *Burbach,Fenetrange,  Mittersheim 61,2 KM und +537 / -481 Höhenmeter   Etappe 04 Mittersheim -> Luneville Mittersheim, Loudrefing, Zommange, Guermange, Assencourt, *Gelucourt, Bourdonnay, Lagarde, Xures, *Parroy, Henamenil, Crion, Sionville, Jolivet, Luneville 64,0 KM und +229 / -242 Höhenmeter   Etappe 05 Luneville -> Baronville Luneville, Jolivet, Sionviller, Crion, Henamenil, Parroy, *Xures, Lagarde, Bourdannay, Maizières lès Vic, Gelucourt, *Dieuze, Conthill, Morhange,  Baronville 64,8 KM und +436 / -395 Höhenmeter   Etappe 06 Baronville -> Karlsbrunn Baronville, Landroff, Eincheville, Faulquemont, Elvange, Fouligny, *Bionville sur Nied, Morlange, Bannay, Boulay, Boucheporn, *Porcelette, Diesen, Carling, Lauterbach, Karlsbrunn 64,7 KM und +511 / -551 Höhenmeter   Etappe 07 Karlsbrunn -> Blieskastel / Altheim Karlsbrunn, St. Nikolaus, Naßweiler, Folkling, Theding, Diebling, Metzing, Hundling, Ippling, *Sarreguemines, Sitterswald, Bliesmengen- Bolchen, Frauenberg GzG, Habkirchen, Reinheim, *Gersheim, Medelsheim, Peppenkum, Riesweiler,  Blieskastel / Altheim 60,4 KM und +663 / -639 Höhenmeter   Etappe 08 Blieskastel/Altheim -> Trippstadt Blieskastel / Altheim, Mauschbach, Walshausen, *Dellfeld, Rosselmühle, Wallhaben / Oberhausen,  Saalstadt, Harsberg, Weselberg, Zeselberg, *Queidersbach, Linden, Krickenbach, Karlsthal, Eisenschmelz, Trippstadt 67,5 KM und +737 / -595 Höhenmeter   Etappe 09 Trippstadt -> Neustadt an der Weinstraße Trippstadt, Johanneskreuz, Speyerbrunn, Mückenwiese, *Elmstein, Helmbach, St. Martin, Edenkoben, *Maikammer,  Neustadt an der Weinstraße 51,2 KM und +527 / -794 Höhenmeter   Etappe 10 Neustadt an der Weinstraße -> Schwetzingen Neustadt an der Weinstraße, Haßloch, Igelheim, Speyer West, Speyer, *Speyerer Dom, Herrenteich, Ketsch, Schwetzingen 49,6 KM und +90 / -123 Höhenmeter   gelb unterlegte Orte sind geplante Verpflegungsstellen   Dazu benötige ich Ihre Hilfe... Sie finden meine Idee gut ?! Dann haben Sie die Möglichkeit „Laufkilometer“ oder "Etappen" zu kaufen. Oder Sie spenden für diese gute Idee. Ob als Firma, Einzelperson oder Gruppe jede Hilfe kommt an! Jede Spende zählt und sei sie noch so klein. Die Deutsche Kinderkrebsstiftung läuft unter dem Dachverband Deutsche Leukämie Forschungshilfe. Der Dachverband hat seine Genehmigung zu meinem Projekt erteilt. Durch Angabe ihres Namens und ihrer Anschrift wird Ihnen die deutsche Kinderkrebsstiftung eine Spendenquittung ausstellen. Ihr Einverständnis vorausgesetzt, werde ich Sie als Spenderin/Spender namentlich aufführen. Wann geht es los ? Der Spendenlauf findet vom 1. Oktober bis 10. Oktober 2005 statt. Ich würde mich freuen wenn Sie meine Idee unterstützen und wir gemeinsam den Waldpiraten helfen können. .
Danke das Sie die Seite www.laufpirat.de besucht haben
Menü Menü
Vorbereitungen für meinen Spendenlauf für krebskranke Kinder und Jugendliche Spendenlauf über 620 KM in 10 Tagesetappen für Krebskranke Kinder und Jugendliche Seit 1978 bin ich aktiver Feuerwehrangehöriger der Freiwilligen Feuerwehr Schwetzingen. Helfen stand für mich, von Jugend an, immer an erster Stelle. Ich habe mich gefragt: Was kann ich tun? Meine Idee „Ich laufe - Sie spenden“ An wen soll die Spende gehen ? Die Spende geht zu 100% an das Waldpiratencamp in Heidelberg. Weitere Informationen zu den Waldpiraten können Sie im Internet unter http://www.waldpiraten.de/ abrufen. Wer sind die „Waldpiraten“ ? Das Waldpiratencamp ist eine Einrichtung der Deutschen Kinderkrebsstiftung und wird von den Elterngruppen zugunsten krebskranker Kinder mitfinanziert und mitgetragen. Was ist das „Waldpiratencamp“ ? Im August 2003 öffnete es erstmals seine Pforten. Seitdem werden in den Ferien Campfreizeiten für krebskranke Kinder / Jugendliche und ihre Geschwister angeboten. Das ganze Jahr über werden Wochenend-Seminare und andere Veranstaltungen für Familien mit einem krebskranken Kind angeboten. Was können wir tun ? Helfen Sie mit kranken Kindern Ferien von ihrer schweren Krankheit zu ermöglichen und ihnen Mut für ihr weiteres Leben zu machen. Die Kinder wollen kein Mitleid, sondern eine faire Chance. Was ist Geld gegen das Lachen eines Kindes? Meine Idee Ich laufe von Schwetzingen zu unserer Partnerstadt Lunèville und wieder zurück nach Schwetzingen in einem Rundkurs. Dabei werde ich ca. 620 KM laufen und +- 4590 Höhenmeter zurücklegen. Die Strecke wird auf 10 Tagesetappen verteilt. Während dieser Zeit werde ich von meiner Frau Elke betreut und unterstützt. Etappe 01 Schwetzingen -> Hagenbach Schwetzingen, Ketsch, Speyer, Berghausen, Römerberg, *Heiligenstein, Lingenfeld, Sondernheim, Hördt, Kuhardt, Neupotz, *Rheinzabern, Kandel Mitte, Kandel Süd, Hagenbach 66,2 KM und +189 / -183 Höhenmeter   Etappe 02 Hagenbach -> Rothbach Hagenbach,Berg,Neulauterburg,Lauterbourg,Scheibenhard,* Wissembourg, Lembach, *Woerth, Froeschwiller, Reichshoffen, Gumbrechtshoffen, Zinswiller, Offwiller, Rothbach 70,4 KM und +671 / -587 Höhenmeter   Etappe 03 Rothbach -> Mittersheim Rothbach,Ingwiller,Wimmenau,Wingen sur Moder,*Frohmuhl,Tieffenbach,  Adamswiller,Diemeringen,Mackwiller,Thal Drulingen, *Burbach,Fenetrange,  Mittersheim 61,2 KM und +537 / -481 Höhenmeter   Etappe 04 Mittersheim -> Luneville Mittersheim, Loudrefing, Zommange, Guermange, Assencourt, *Gelucourt, Bourdonnay, Lagarde, Xures, *Parroy, Henamenil, Crion, Sionville, Jolivet, Luneville 64,0 KM und +229 / -242 Höhenmeter   Etappe 05 Luneville -> Baronville Luneville, Jolivet, Sionviller, Crion, Henamenil, Parroy, *Xures, Lagarde, Bourdannay, Maizières lès Vic, Gelucourt, *Dieuze, Conthill, Morhange,  Baronville 64,8 KM und +436 / -395 Höhenmeter   Etappe 06 Baronville -> Karlsbrunn Baronville, Landroff, Eincheville, Faulquemont, Elvange, Fouligny, *Bionville sur Nied, Morlange, Bannay, Boulay, Boucheporn, *Porcelette, Diesen, Carling, Lauterbach, Karlsbrunn 64,7 KM und +511 / -551 Höhenmeter   Etappe 07 Karlsbrunn -> Blieskastel / Altheim Karlsbrunn, St. Nikolaus, Naßweiler, Folkling, Theding, Diebling, Metzing, Hundling, Ippling, *Sarreguemines, Sitterswald, Bliesmengen-Bolchen, Frauenberg GzG, Habkirchen, Reinheim, *Gersheim, Medelsheim, Peppenkum, Riesweiler,  Blieskastel / Altheim 60,4 KM und +663 / -639 Höhenmeter   Etappe 08 Blieskastel/Altheim -> Trippstadt Blieskastel / Altheim, Mauschbach, Walshausen, *Dellfeld, Rosselmühle, Wallhaben / Oberhausen,  Saalstadt, Harsberg, Weselberg, Zeselberg, *Queidersbach, Linden, Krickenbach, Karlsthal, Eisenschmelz, Trippstadt 67,5 KM und +737 / -595 Höhenmeter   Etappe 09 Trippstadt -> Neustadt an der Weinstraße Trippstadt, Johanneskreuz, Speyerbrunn, Mückenwiese, *Elmstein, Helmbach, St. Martin, Edenkoben, *Maikammer,  Neustadt an der Weinstraße 51,2 KM und +527 / -794 Höhenmeter   Etappe 10 Neustadt an der Weinstraße -> Schwetzingen Neustadt an der Weinstraße, Haßloch, Igelheim, Speyer West, Speyer, *Speyerer Dom, Herrenteich, Ketsch, Schwetzingen 49,6 KM und +90 / -123 Höhenmeter   gelb unterlegte Orte sind geplante Verpflegungsstellen   Dazu benötige ich Ihre Hilfe... Sie finden meine Idee gut ?! Dann haben Sie die Möglichkeit „Laufkilometer“ oder "Etappen" zu kaufen. Oder Sie spenden für diese gute Idee. Ob als Firma, Einzelperson oder Gruppe jede Hilfe kommt an! Jede Spende zählt und sei sie noch so klein. Die Deutsche Kinderkrebsstiftung läuft unter dem Dachverband Deutsche Leukämie Forschungshilfe. Der Dachverband hat seine Genehmigung zu meinem Projekt erteilt. Durch Angabe ihres Namens und ihrer Anschrift wird Ihnen die deutsche Kinderkrebsstiftung eine Spendenquittung ausstellen. Ihr Einverständnis vorausgesetzt, werde ich Sie als Spenderin/Spender namentlich aufführen. Wann geht es los ? Der Spendenlauf findet vom 1. Oktober bis 10. Oktober 2005 statt. Ich würde mich freuen wenn Sie meine Idee unterstützen und wir gemeinsam den Waldpiraten helfen können.
Danke das Sie die Seite www.laufpirat.de besucht haben